Suchen

497 items found

Blog Posts (474)

  • Gemüse-Quinoa-Khichdi (Kichidi)

    Dieses Gemüse-Quinoa-Khichdi ist ein vollwertiges, gesundes, proteinreiches Gericht aus Linsen, Quinoa und Gemüse, das zusammen gekocht wird. Es ist vegetarisch und glutenfrei. Man kann das Ghee ersetzen, um es vegan zu machen, und Nüsse hinzufügen, um es reichhaltiger zu machen. Es wird normalerweise in einer "flüssigen" Form gegessen und ist nicht so fest wie bei mir auf dem Bild. Portionen: 3-4 Zutaten: 100g Quinoa 100g Moong (Mung) Dal (Split, mit schale) oder Rote Linsen 1 TL Ghee / Pflanzenöl 1 TL Kreuzkümmelsamen 3-4 Gewürznelken Paar Curryblätter oder 1-2 Lorbeerblätter 1 mittelgroße Zwiebel, klein geschnitten ½-1 TL Chilipulver ½ TL Kurkumapulver ½ TL Garam Masala 1-2 grüne Chilischotte(n), klein geschnitten Etwas Ingwer (2-3 cm lang), gerieben ca. 300g gemischte Gemüse (Kartoffel, Erbsen, Karotte, Tomato, usw, klein gewürfelt) ½-1 TL Salz Saft von einer Zitrone ca. 1 L Wasser Zubereitung: Quinoa gründlich mit warmem Wasser abspülen, um den bitteren Geschmack loszuwerden. Abgießen und beiseite stellen. Dal paar mal mit kaltem Wasser waschen und in ein Sieb abtropfen lassen. Ghee / Öl in einem großen Topf erhitzen und Kreuzkümmel und Nelken darin paar Sekunden braten. Zwiebel, Curry / Lorbeer Blätter dazugeben und paar Minuten braten. Gewürze, Ingwer, Chili, Gemüse und Salz dazu geben und auf mittlere Hitze 5 Minuten anbraten. Quinoa und Dal vorsichtig mit Gemüse mischen und noch 3-4 Minuten kochen. Wasser zugießen und auf niedriger Hitze, zugedeckt, kochen bis die Quinoa und die Linsen gar sind. Dieser Khichdi schmeckt lecker mit Joghurt pur oder Gurken Raita.

  • Kichererbsenmehl Pfannkuchen / Wraps

    Diese Glutenfreien Pfannkuchen / Wraps sind im Vergleich zu Dosas sehr einfach zuzubereiten und benötigen nur wenige Zutaten. Sie sind auch gesund und schmecken auch wenn kalt! Sie können mit einem würzigen Chutney gegessen, oder als Wrap für Ihre Lieblingsfüllung verwendet, werden. Für Veganer geeignet. Zutaten (2 Personen): 300 g Kichererbsenmehl ca. 500 ml Wasser 1 TL Salz ½ TL Chilipulver ½ TL Kurkuma ½ TL Kuminpulver Saft von ½ Zitrone Etwas Korianderkraut, klein geschnitten Etwas Ingwer (Optional) 1-2 Knoblauchzehen, klein gehackt 1 mittelgroße Zwiebel 2-3 EL Öl nach Wahl (ich nehme Sonnenblumen-Öl) Öl zum Braten Zubereitung: In einer Schüssel zu dem Kichererbsenmehl das Wasser geben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Restliche Zutaten dazugeben (außer Öl zum Braten) und nochmals durch rühren. Füge etwas mehr Wasser hinzu, wenn die Mischung zu dick ist. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Teig (portionsweise) gleichmäßig auf die Pfannen verteilen. Nun ca. 4 Min. von jeder Seite bei mittlerer Hitze backen. Warm, als Wrap mit Füllung oder Pfannkuchen mit einem Chutney, servieren.

  • Rote-Linsen Dosa / Wraps / Pfannkuchen

    Diese Glutenfreien Pfannkuchen / Wraps sind im Vergleich zu Dosas sehr einfach zuzubereiten und benötigen nur wenige Zutaten. Sie sind auch gesund! Sie können mit einem würzigen Chutney gegessen oder als Wrap für Ihre Lieblingsfüllung verwendet werden. Für Veganer geeignet. Zutaten (2 Personen): 150 g rote Linsen 300 ml Wasser ½ TL Salz Optional: etwas Ingwer, Knoblauch, Zwiebel, Korianderkraut, Kuminpulver, Chilipulver, Pfeffer, …. Zubereitung: 1. Rote Linsen mit Wasser bedecken und für paar Stunden einweichen. 2. Danach die Linsen abgießen und mit 300 ml frischem Wasser und Salz im Mixer pürieren. 3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig portionsweise in die Pfanne gießen. 4. Pfannkuchen von beiden Seiten für ca. 4 Minuten gut durchbacken. Wiederholen, bis der gesamte Teig verbraucht ist.

View All

Pages (23)

  • Indisches Essen - Karai authentisch indisch kochen

    KARAI und indisches Kochen KARAI ist eine Website für „ungewöhnliche“ indische Kochrezepte. Viele dieser Rezepte sind in Deutschland noch unbekannt und sollen den Liebhabern indischen Essens näher gebracht werden. Wir wollen „Indisches Essen mal anders“ in einem KARAI zubereiten und Sie verzaubern. ​ KARAIs Ziel ist es allerdings, vielfältige indische Kochrezepte zu bieten, auch für Veganer und Vegetarier, die einfach vorzubereiten sind und ohne viel Aufwand zubereitet werden können. Und die ungewöhnlich sind! Wir fokussieren uns auf Rezepte, deren Zutaten in Deutschland einfach zu finden sind. Priorität hat bei KARAI gesundes indisches Essen ohne viel Fett, Sahne, Farbe oder Zucker. Unsere Rezepte bedürfen dieser Zusätze nicht und schmecken trotzdem super, sind ungewöhnlich und berücksichtigen die jeweilige Saison oder Jahreszeit. Viele der auf KARAI verwendeten Gewürze bieten gesundheitliche Vorteile und sind von überaus positivem Ernährungswert. Alle KARAI-Rezepte sind getestet und viele sind selbst „entwickelt“ von Mayuri, Gründerin von KARAI und Köchin aus Leidenschaft. Bei KARAI mögen wir keine Lebensmittelabfälle und deswegen bieten wir Ideen für Restessen-Recycling. ​ KARAI wünscht Ihnen viel Erfolg mit unseren Rezepten und hofft, dass auch Sie von KARAI unvergesslich verzaubert werden. ​ Neue Rezepte Gemüse-Quinoa-Khichdi (Kichidi) "Kochen ist eine Kunst, und keineswegs die unbedeutendste“ Luciano Pavarotti

  • Impressum | Karai authentisch indisches kochen

    Impressum Responsible for this website: Mayuri Odedra-Straub, PhD Responsibility for links and linked pages: KARAI is not responsible for the content, availability, correctness or accuracy of links, linked sites or the offerings advertisements therein. Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Mayuri Odedra-Straub, Gartenstr. 14, D-72631 Aichtal Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Illustrations: © KARAI ​ ​

  • Reis | Karai: authentisch indisch kochen

    Reis Biryani, mit Huhn 1 Chicken Biryani (Reis mit Huhn) Gemüse Biryani, mit Safran Gemüse Biryani, art 1 Thengai Sadham (Kokosnuss Reis) Chawal (Safran Reis mit Nüssen) Chawal (Reis mit Zwiebeln und Gewürzen) Bhaat/Chawal (Reis mit Gemüse, Gujarati Art) Jeera Chawal (Reis mit Kreuzkümmel) 1 Pulao (Reis mit Gemüse) Chawal (Zitronen Reis) Moong-Daal (Mung-dal) Khichdi Masala Kichidi (Reis mit Linsen und Gemüse, Gujarati Art) Poha (Zerstampte Reis mit Erdnüssen) Makai Ki Khichdi (Reis und Mais Khichdi) Pulihora (Tamarinde Reis) Pudina Pulao (Minze Reis) Lal Tamatar ke Chaval (Tomaten Reis) Masala Pulao (Reis mit Gewürze) Shahi Mewa Pulao (Reis Pulao mit trockene Obst und Nüssen)

View All