Chana Masala (Kichererbsen Curry)


Dies ist wieder ein „indisches Notfall-Rezept“, falls Sie nicht wissen, was sie kochen sollen, oder mit unerwarteten Gästen konfrontiert sind. Meine Tochter Marlene liebt dieses einfache Gericht und es ist oft auf unserer Speisekarte. Diese indische Rezept ist geeignet für Veganer.


Portionen: 4


Zutaten:


1 Zwiebel, geschält und klein gehackt 1 Stück frischen Ingwer, ca. 2 cm, geschält und fein gehackt oder gerieben 2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt 1 grüne Chilischote, gewaschen, Samen entfernt und klein gehackt 1 TL Kreuzkümmelsamen 1 EL Öl / Ghee ½ TL Kurkumapulver 1 TL gemahlener Koriander ½ TL gemahlener Kreuzkümmel ½ Chilipulver 300g passierte Tomaten 1 Dose Kichererbsen (265g Abtropfgewicht), in ein Sieb mit kalt Wasser abgegossen Saft von ein Zitrone ½ TL Salz ½ TL Garam Masala 2 EL gehacktes Koriandergrün


Zubereitung:


1. In einem Topf Öl heiß werden lassen und Kreuzkümmel darin leicht anbraten (paar Sekunden). 2. Zwiebel, Ingwer, Knoblauch und Chili dazugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze anbraten (bis die Zwiebel hell braun sind). 3. Kurkuma, Koriander, Kümmel und Chilipulver kurz mitbraten. 4. Tomaten hinzufügen, aufkochen und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 10 Min. köcheln. 5. Kichererbsen und 400 ml Wasser zugeben und zugedeckt ca. 10 Minuten kochen lassen. 6. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken und weiter, ohne Deckel, kochen bis die Sauce sämig oder dick ist. 7. Mit Koriandergrün garnieren und warm servieren mit z.B. Bhatura oder Naan.

0 comments

Recent Posts

See All