top of page

Süßkartoffel-Rucola Brot


Dies ist wahrscheinlich kein typisches indisches (Alltags-)Brot, aber man muss manchmal etwas kreativ sein! Dieses Brot wird mit der ungewöhnlichen Kombination aus Süßkartoffeln, Rucola und sonnen-getrockneten Tomaten hergestellt. Für etwas mehr Geschmack habe ich eine Knoblauchzehe hinzugefügt, aber beim nächsten Mal werde ich vielleicht etwas grüne Chili und Ingwer hinzufügen. Probiere das Brot mit etwas Tomaten- oder Rote-Bete-Chutney; es schmeckt gut.


Zutaten (für ca. 4 Personen):


500g Vollkornweizenmehl

1 Süßkartoffel (300-400g)

250g Rucola

1 Knoblauchzehe, klein gehakt

2 EL Olivenöl

2 EL eigelegte trockene Tomaten, Fertigprodukt, püriert

Salz nach Geschmack

Etwas Chili-, Kurkuma-, Koriander-, Kumin-pulver (Optional)


Extra Öl, zum braten (Optional)


Zubereitung:



1. Wasche die Süßkartoffel und koche sie weich, entweder (mit der Schale) in Wasser oder im Ofen backen. Lass es abkühlen, bevor du die Haut entfernst und pürierst.



2. Den Rucola waschen und fein hacken.





3. Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und einen festen Teig formen. (Ich musste in meinem Teig kein Wasser hinzufügen. Aber es hängt alles vom Flüssigkeitsgehalt der Kartoffel ab. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl geben). Trage etwas Öl auf Ihre Hände auf und knete den Teig gut. Decke den Teig und mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

4. Den Teig in kleine Portionen teilen und ausrollen (mit Hilfe von etwas Mehl).




5. Eine Pfanne erhitzen und das Brot auf beiden Seiten gut anbraten, nach Belieben Öl auftragen.


Heiß mit einem Chutney, einem Dip oder etwas Linsencurry servieren.

0 comments

Recent Posts

See All

댓글


bottom of page