Phool Makhana Curry (Lotus Samen (Fox Nuts) – Erbsen Curry)


Lotussamen sehen ein bisschen aus wie Popcorn und werden oft als Snack gegessen, geröstet und mit etwas Gewürzen und Salz bestreut. Ich habe oft Curry Rezepte mit Lotussamen gesehen, aber noch nie zuvor eines probiert. Also entschied ich mich, dieses Rezept auszuprobieren und es hat super lecker geschmeckt. Dieses cremige Lotussamen-Curry mit Erbsen schmeckt hervorragend zu allen Reissorten und indischen Broten. Außerdem ist dieses Gericht Vegan und Glutenfrei.


Zutaten (4 Personen):


Für die Paste

2 TL Pflanzenöl

1 große Zwiebel, grob geschnitten

5 Knoblauchzehen

1 Ingwerstück, ca. 3cm, klein gehackt oder gerieben

2 TL Mohn (weiße)

10 ganzen Cashewnüssen


200g Tassen Phool Makhana oder Lotussamen

2 EL Pflanzenöl

½ TL Kreuzkümmel

1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt

100g Tomaten, püriert oder Passata (fertig Produkt)

100g Erbsen (TK oder frisch)

1-2 TL rotes Chilipulver

1 EL Korianderpulver

½ TL Kurkumapulver

1 TL Garam-Masala-Pulver

Salz nach Geschmack

Korianderblätter zum Garnieren


Zubereitung:


1. Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Geschnittene Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten.

2. Füge danach gehackten Ingwer und Knoblauch hinzu und brate bis die Farbe leicht ändert.


3. Nehme die Pfanne vom Herd und gebe Mohn und Cashewnüsse dazu. Mische alles zusammen und lasse es vollständig abkühlen.

4. Mit Hilfe ein Mixer und etwas Wasser, zu einer glatten Paste pürieren und beiseitestellen.


5. Erhitze eine Pfanne und füge Phool Makhana (Lotussamen) hinzu. Röste die auf niedriger Flamme, bis die knusprig wird. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen.



6. Öl in die Pfanne geben und wenn es warm wird, Kreuzkümmel hinzufügen und brutzeln lassen.

7. Fein gehackte Zwiebeln dazugeben und braten bis sie rosa werden.

8. Pürierte Zwiebelpaste dazu geben, gut mischen und 2 Minuten auf niedrige Flamme kochen.



9. Tomaten, rotes Chilipulver, Korianderpulver, Kurkumapulver hinzugeben und gut vermischen.

10. Decke die Pfanne mit einem Deckel ab und 4-5 Minuten lang auf niedriger Flamme kochen, bis sich das Öl abscheidet.

11. Erbsen, Salz, ½ Tasse Wasser zugeben, gut vermischen, mit einem Deckel verschließen und weitere 3-4 Min. köcheln lassen.

12. Füge jetzt geröstetes Phool Makhana hinzu, lasse es eine Minute köcheln und schalte den Herd aus.

13. Das Phool Makhana nimmt das Wasser auf und die Soße wird dicker, wenn es abkühlt.

14. Mit Korianderblättern garnieren und heiß servieren.


0 comments

Recent Posts

See All