Mais Pakora


Diese Pakoras werden am besten mit frischem Mais hergestellt, der im Sommer oder Herbst problemlos auf dem Markt erhältlich ist. Am besten weiche, zarte, Maiskolben kaufen. Für Veganer geeignet.


Zutaten (als Vorspeise oder Beilage für 4 Personen):


3-4 frisch Maiskolben 1 große Zwiebel 1 Stück frischen Ingwer, ca. 2 cm, geschält 2 grüne Chilischoten, gewaschen ½ TL Kurkumapulver ½ Chilipulver ½ Kreuzkümmel, frisch gemahlen 1 EL Zitronensaft 1 TL Amchur (Mangopulver, Optional) 3-4 EL gehacktes frisches Korianderkraut ca. 100g Kichererbsenmehl ½ TL Salz Pries Natron Etwas Wasser

Extra 500ml Öl


Zubereitung:


1. Die Blätter von den Maiskolben entfernen und die Kolben waschen. Den Mais mit einem scharfen Messer aus dem Maiskolben schneiden. 2. Den Mais, die Zwiebel, den Ingwer und die Chilis in einen Mixer geben und die Mischung pürieren, aber nicht sehr fein (muss etwas grob sein). 3. Diese Mischung in eine große Schüssel geben und den Rest der Zutaten (außer Öl) dazugeben. Alles gut mischen. Fügen Sie ein wenig Wasser hinzu, wenn die Mischung zu fest ist, oder mehr Mehl, wenn die Mischung sehr "flüssig" ist. Diese Mischung muss dick, aber nicht hart, sein. 4. Das Öl in einer Pfanne (bei mittlerer Hitze) erhitzen. Mit den Fingern, oder einem Löffel, kleine Kugeln der Mischung in das heiße Öl geben und die Pakoras beiden Seiten, bis sie goldbraun und knusprig sind, braten. Den Vorgang für den Rest der Mischung wiederholen. Warm mit einen Minze-Koriander Chutney servieren.

0 comments

Recent Posts

See All