Kartoffel-Füllung für Masala Dosa (indische Pfannkuchen oder Crepe)


Dosas, an Art indische Pfannkuchen oder Crêpe, sind entweder nur mit (meistens) Kokosnuss-Chutney oder mit eine Kartoffel-Füllung und Chutney gegessen. Hier habe ich Zitronensaft und Cashewnüsse benutzt für eine besondere Geschmack.


Portionen: 4-6


Zutaten:


2 TL Ghee/Pflanzenöl 4 mittlere Größe Kartoffeln, mitsamt der Schale gar gekocht, geschält und Würfel geschnitten 1-2 Zwiebeln, dünn geschnitten 1-2 kleine grüne Chilis, gewaschen und klein geschnitten 1 TL Kurkumapulver ¼ TL Senfsamen ¼ TL Kreuzkümmelsamen 1 TL Urad Dal (schwarz) 1¼ TL Chana Dal (gelb, Split) 10 Curry-Blätter Salz nach Geschmack 2 TL Korianderblätter, gewaschen und klein gehackt 2 TL Zitronensaft 15-20 Cashewnüsse


Zubereitung:


1. Das Ghee/Öl im Topf erhitzen und die Senf- und Kreuzkümmelsamen dazu fügen. Wenn die Samen beginnen zu „springen“, die beiden Dals dazugeben und ca. 1 Minute lang braten. 2. Die Zwiebeln, die Curryblätter, die Chilis und das Kurkuma dazugeben und weiter 5 Minuten kochen. 3. Rest von die Zutaten und ca. 100ml Wasser zugeben und alles gut mischen. Weiter 5-10 Minuten, auf niedrige Temperatur, kochen und warm servieren mit Dosa und Chutney.

0 comments

Recent Posts

See All