Kadhi (Joghurt Suppe)


Diese Version von Kadhi wird vor allem in Gujarat gegessen, aber alle nördlichste Regionen Indiens haben ihre eigenes Rezepte. Es wird mit saurem Joghurt und Kichererbsenmehl gemacht und vor allem mit Reis, Khidri oder Roti gegessen, aber ich serviere Kadhi oft als Suppe.


Portionen: 4


Zutaten:


500g Joghurt oder Buttermilch (Vollfett) ½ TL Bockshornkleesamen ½ TL Kreuzkümmelsamen 3 EL Kichererbsen Mehl 1 Stück frischen Ingwer, ca. 2cm, geschält und fein gehackt oder gerieben 2 Knoblauchzehen, geschält und klein gehackt 1 – 2 Chilischotte, gewaschen und klein gehackt (mit oder ohne Samen) ½ TL Kurkuma ½ TL Salz 1 EL Öl / Ghee 5 - 6 Curryblätter 1 - 2 Stiele Koriandergrün, gewaschen, getrocknet und fein geschnitten


Zubereitung:


1. Joghurt / Buttermilch und Kichererbsen Mehl in einer Schüssel mit einem Schneebesen glatt rühren. 2. Danach 1 l Wasser, Kurkuma, Ingwer, Knoblauch und Chili dazu mischen. 3. Das Öl / Ghee in einem Topf erhitzen. Die Curryblätter, den Kümmel und den Bockshornkleesamen darin etwa ½ Min. anrösten. 4. Die Joghurtmischung hinzufügen und bei mittlerer Hitze 20-25 Min. offen kochen lassen. Bitte oft rühren. 5. Salz untermischen, Hitze abschalten und das Koriandergrün über die fertige Suppe streuen.

Heiß servieren als Suppe, oder mit Reis oder Khichdi.

0 comments

Recent Posts

See All