Kürbis Chutney / Dip


Dieses Kürbis-Chutney wird in Südindien normalerweise mit Idli, Dosa oder Reis gegessen. Es ist sehr einfach zu machen und benötigt wenige Zutaten. Ich habe ihn kürzlich als Dip mit etwas geschnittenem Gemüse serviert und es war ein echter Hit.


Zutaten:


1 TL Speiseöl

2-3 Rote Chilischotten

30-40g Gespaltene schwarze Grammlinse (Urad-dal)

Ca. 200g Kürbis, Hokkaido oder Butternut, mittelgroße Stücke geschnitten (ohne Schale / Haut)

Kleine stück Tamarind (Marmorgröße) oder 1 TL Tamarindepaste (Fertigprodukt)

150-200 ml Wasser

Ca. 50g geriebene frische oder TK Kokosnuss (Kokosraspeln können ebenfalls verwendet werden)

1 TL Salz

Handvoll Korianderblätter


Zubereitung:


1. Erhitze eine Pfanne mit einem Teelöffel Öl. Gebe Chilischoten und Linsen dazu. Brate sie bei mittlerer Hitze, bis die Linsen leicht braun werden. Übertrage die Mischung auf einen Teller.

2. Gebe die gehackten Kürbisstücke, die Tamarinde und das Wasser in dieselbe Pfanne und koche bis der Kürbis weich wird. Hitze abschalten und abkühlen lassen.

3. Alle Zutaten in einen Mixbehälter geben und in einer groben Paste pürieren.


Frisch servieren mit Idli, Dosa oder Reis.

0 comments

Recent Posts

See All