Cheesy Laccha Naan (indische Brot gefühlt mit Käse & Zwiebel)


Dies ist kein typisches Naan, sondern eine Mischung aus Naan und Paratha, oder ein mit Käse und Zwiebeln gefülltes indisches Brot, das auf dem Herd gekocht wurde. In diesem „Naan“ wird keine Hefe verwendet wie in anderen Naans. Man kann sie leicht in einer Pfanne kochen und sie auch mit anderen Mischungen füllen. Ich habe Vollkornmehl verwendet, da es gesünder ist und die „Naans“ länger frisch und weich bleiben.


Zutaten (ca. 8 Naan):


500g Vollkornweizenmehl 200-300ml warm Wasser Etwas Pflanzenöl und/oder Butter

100g Käse (Chedder / Mozzarella / Paneer, oder ein Mischung), je nach Geschmack, gerieben 2 mittelgroße Zwiebeln, klein geschnitten 4-5 EL Korianderkraut, klein geschnitten ½ - 1 TL Chilipulver ¼ TL Pfeffer, frisch gemahlen ½ - 1 TL Salz


Zubereitung:


1. Das Mehl mit ausreichend Wasser kneten, um einen weichen Teig zu erhalten. Einige Tropfen Wasser darauf geben und 10-15 Minuten ruhen lassen. 2. Restliche Zutaten von Käse bis Salz mischen. 3. Den Teig in 6-8 gleichen Portionen teilen. Einen Teig „Ball“ in einen dünnen Kreis rollen. 4. Eine Schicht Öl mit einem Pinsel auftragen und dann 2-3 EL Käsemischung gleichmäßig darüber verteilen.

5. Roll es an einem Ende ab und verschleiß die Ränder fest.

6. Roll den „Stamm“ an einem Ende – wie im Bild.

7. Auf beide Seiten des „teig“ etwas Mehl geben und es wieder zu einem Kreis rollen. 8. In einer heißen Pfanne bei mittlerer Hitze kochen, bis sich auf beiden Seiten goldene Flecken auf dem gesamten Naan befinden. Butter / Öl beidseitig auftragen und goldbraun kochen.

9. Den Vorgang mit dem Rest des Teigs wiederholen. 10. Die „Laccha Naans“ werden normalerweise von den Seiten leicht zusammengedrückt, so dass die vielen Schichten „herauskommen“, aber ich mache das nicht, da ich das Aussehen der Naans nicht verderben möchte.


Heiß mit einem Champignon Curry oder Panner servieren.







0 comments

Recent Posts

See All