Bulgur Salat (meine Art)


Bulgur wird in Gujarat hauptsächlich für Süßspeisen wie "Ormu" verwendet. Bulgur in einer Salatform ist der indischen Küche nicht bekannt, aber ich mag es, eine gewürzte Version davon vorzubereiten, besonders für Partys. Es kann im Voraus zubereitet werden und hält 2-3 Tage im Kühlschrank. Für Veganer geeignet.


Zutaten (4 Personen):


200g Bulgur (Weizengrütze) 300-400ml Gemüsebrühe 100g eingelegte Gurken, klein geschnitten 100g eingelegte trocken Tomaten, in Olivenöl, klein geschnitten 100g Kichererbsen oder Mais, von Glas/Dose Paar Oliven, klein geschnitten, oder Kapern ½ Salatgurke, klein gewürfelt 1 Karotte, klein gewürfelt 1 Paprika, Farbe egal, klein geschnitten 1 Bund Frühlingszwiebel, waschen und in feine Ringe schneiden ½ Bund glatte Petersille, klein gehackt ½ Bund Korianderkraut, klein gehackt ½ Bund Minze, klein gehackt


Für die Soße: 4-5 EL Zitronensaft 2-3 EL Harissa Pulver (Optional) 1 TL Koriandersamenpulver 1 TL Kreuzkümmelpulver 1 TL Chilipulver Salz, nach Geschmack Etwas gemahlener Pfeffer 7-10 EL Olivenöl 3-4 EL Weißweinessig


Zubereitung:


1. Bulgur in einem heißen Topf ohne Fett etwa 1 Min. anrösten. Brühe hinzugießen, alles aufkochen und bei schwacher Hitze zugedeckt in etwa 15-20 Min. ausquellen lassen. Bulgur abkühlen lassen, dabei mehrmals durchrühren. 2. Alle Gemüse mit Bulgur vermengen. 3. Alle Soße Zutaten verrühren und paar Minuten durchziehen lassen. 4. Die Soße mit Bulgur gut mischen und ca. 30 Minuten durchziehen lassen.


Dies ist ein tolles Rezept für Partys, da es 1-2 Tage im Voraus zubereitet werden kann.

0 comments

Recent Posts

See All